Photovoltaik Förderung

Photovoltaik Förderung – ein Trend in ganz Europa

Die Photovoltaik Technologie ist ausgereift, jahrzehntelang erprobt und liefert einen nachweisbaren Beitrag zum Klimaschutz. Weshalb dieser „game changer“ in der dezentralen Energieerzeugung noch nicht allerorts installiert, montiert und in Betrieb ist, lag bisher noch an den relativ hohen Modul- und Materialkosten.

Um die Energiewende voran zu treiben und diese anfangs noch sehr hohen Kosten durch Produktionswachstum zu senken (Skaleneffekte), wird der Ausbau von Photovoltaik Anlagen von der Europäischen Union, wie auch von Bünden, Ländern und Kommunen unter anderem durch Photovoltaik Förderungen aktiv unterstützt. Abhängig von der jeweiligen Nation gelten unterschiedliche Bedingungen und Umsetzungsansätze, doch alle verfolgen ein und dasselbe Ziel: Größere Energieeffizienz, geringere CO2 Emission und ein eindeutiges Bekenntnis zu Erneuerbaren Energien wie beispielsweise eben die Photovoltaik.

Photovoltaik Förderung

Photovoltaik Förderung – verschiedene Wege, ein Ziel

Mit der 20-20-20-Richtlinie hat man sich staatenübergreifend auf ein Richtlinien- und Zielpaket für Klimaschutz und Energie geeinigt. Dieses gemeinsame Ziel umfasst eine deutlich spürbare Hinwendung zur Erneuerbaren Energie und die Zahl 20 spielt dabei eine tragende Rolle:

  • 20% weniger Emission von Treibhausgasen bis 2020 (Vergleichswert 2005)
  • 20% Anteil an erneuerbaren Energien bei der Stromerzeugung
  • 20% Zunahme der Energieeffizienz

In Deutschland dient das EEG, das Erneuerbare Energien Gesetz, der Umsetzung dieser Richtlinie, in Österreich erfolgt die Umsetzung über das ÖSG, das Ökostromgesetz, die Schweiz setzt auf REPIC, eine interdepartmentale Plattform zur Förderung von erneuerbaren Energien und Ressourceneffizienz.

Wissen ist Macht und macht sich bezahlt

Wie in so vielen Belangen gibt es auch auf dem Gebiet der Photovoltaik Förderungen regionale Unterschiede, die sich nicht nur von Nation zu Nation unterscheiden, sondern auch in den Ländern und Kommunen unterschiedlich geregelt sind.  Wichtig für Sie, als zukünftige(m) Inhaber(in) einer eigenen Photovoltaik-Anlage, ist die Gesetzeslage in Ihrem Umfeld. Finden Sie hier, bei sonnenernte.eu heraus, wie viel Einsparung Ihnen eine Photovoltaik-Anlage mit Photovoltaik-Förderung bringen kann!

Photovoltaik Förderung in Deutschland

Als erstes Land, das eine bundesweite Stromspeicherförderung eingeführt hat, genießt Deutschland im europäischen Raum Vorbildcharakter. Die Entscheidung für Einbau und Betrieb einer PV-Anlage wird durch Darlehen und Investitionszuschuss gefördert, dazu kommt eine hohe Umlage beim Erneuerbare-Energien-Gesetz, die eine Nutzung dieser intelligenten Lösungen sogar ohne Förderung wirtschaftlich sinnvoll und ertragreich macht. Photovoltaik-Anlagen und Photovoltaik-Speicher werden beispielsweise über das KfW Förderprogramm durch einen nicht rückzahlbaren Zuschuss gefördert. Da die Kosten für PV-Anlagen seit Beginn der Förderung deutlich gesunken sind, sinkt auch die Förderung in Halbjahreschritten, bis sie voraussichtlich 2018 ausläuft. Genau Zahlen, Daten und Fakten entnehmen Sie bitte dem Förderüberblick auf sonnenernte.eu.

Stromspeicher im Vormarsch – Photovoltaik Förderung in Österreich

In Österreich wurde im Zuge der Speicherinitiative des Klima- und Energiefonds eine umfassende Bedarfsanalyse erarbeitet, die Status, Entwicklung und Umsetzung erhoben und daraus die jeweils sinnvollen Konsequenzen gezogen hat. Der bundesweiten Förderung von PV Anlagen durch den Klima- und Energiefonds folgend, haben einzelne österreichische Bundesländer ihre Parameter zur Förderung von Erneuerbaren Energien festgelegt und an ihre Vorgaben angepasst. Einen Überblick dazu finden Sie hier auf sonnenernte.eu.

E-Mobilität wird ebenfalls gefördert

Ein eindeutiges Bekenntnis zu sauberer Energie, die auf den Raubbau von Ressourcen wie Erdöl oder Erdgas verzichtet, ist der im März 2017 ins Leben gerufene E-Mobilitätsbonus für Elektrofahrzeuge. Autos, Mopeds oder Motorräder mit reinem Elektroantrieb, Plug-In-Hybride, Brennstoffzellenfahrzeuge und Range Extender werden finanziell unterstützt. Da diese Förderungen budgetär und zeitlich begrenzt sind, ist es sinnvoll, sich auch hier genau zu informieren. Mehr Informationen finden Sie auf www.sonnenernte.eu.

 

2018-02-28T09:39:40+00:00