About admin

This author has not yet filled in any details.
So far admin has created 41 blog entries.

PV- & Speicherförderung Kärnten

So gestaltet sich die PV- und Speicherförderung Kärnten Im Jahr 2014 haben der Kärntner Landtag und die Kärntner Landesregierung den Energiemasterplan für Kärnten zur Co2-neutralen und atomenergiefreien Energieautarkie bei Wärme und Strom bis Ende 2025 beschlossen und die Speicherförderung Kärnten ins Leben gerufen. Wesentliche Stützen hierfür sind im Elektrizitätsbereich der Ausbau von Photovoltaikanlagen

Speicherförderung Tirol

Speicherförderung Tirol (ohne Photovoltaikförderung!): so geht's. Die Speicherförderung Tirol, basierend auf der „Richtlinie zur Förderung von intelligenten Stromspeichersystemen mit intelligenten Steuerungen zur Steigerung der Eigenversorgung mit Sonnenstrom in Tirol“ , incentiviert den Ausstieg aus der Verwendung fossiler Energieträger mit bis zu 1 Mio. Euro Gesamtfördervolumen. Das Förderprogramm kommt natürlichen Personen mit Hauptwohnsitz in Tirol zu

PV- & Speicherförderung Steiermark: Erst bauen, dann beantragen

PV- und Speicherförderung Steiermark läuft bis zum 31.12.2017 In der Steiermark fördert das Land 2017 sowohl PV Anlagen als auch die Installation von elektrischen Energiespeichern und Lastsystemen. Wer kann um die Speicherförderung Steiermark ansuchen? Elektrische Speicher (und Photovoltaik Anlagen) werden bei Gebäuden zu Wohnzwecken, Schulen und Kindergärten, Betriebs- und Vereinsgebäuden und öffentlichen Sportanlagen

Speicherförderung Burgenland läuft noch bis zum 31.12.

Speicherförderung Burgenland Die Speicherförderung Burgenland läuft parallel zur Photovoltaikförderung und basiert auf der „Richtlinie 2016 zur Förderung von erneuerbaren Energieträgern, neuen Technologien zur Ökoenergieerzeugung und zur Steigerung der Energieeffizienz“. Auch hier gibt es einen nicht rückzahlbaren Einmalzuschuss für das Nachrüsten bestehender PV Anlagen oder die zeitgleiche Installation einer Photovoltaikanlage mit einem Speicher auf

Speicherinitiative – Teil 2

Die Speicherinitiative und ihre Ergebnisse: Nachdem ich bereits im ersten Teil die 9 Handlungsempfehlungen der 144 Experten und Expertinnen aufgelistet habe, vertiefe ich in diesem Beitrag die Ergebnisse der Arbeitsgruppe "Geschäftsmodelle" der Speicherinitiative: Die Arbeitsgruppe "Geschäftsmodelle" der Speicherinitiative Wie Sie auf unserem Blog bereits verfolgen konnten, sind Stromspeicher nicht nur bereits wirtschaftlich, sondern auch

Speicherinitiative des Klima und Energiefonds Teil 1

Die Speicherinitiative des Klima und Energiefonds Anfang des Jahres sind im Rahmen der Speicherinitiative des Klima und Energiefonds 140 ExpertInnen rund um das Thema „Energiespeicher“ in 6 Arbeitsgruppen zusammengekommen. Im Laufe mehrerer Wochen wurden 3 Workshops für jede der 6 Gruppen abgehalten und unterschiedliche Themenstellungen und -schwerpunkte erarbeitet. Das Ziel dieser Workstreams war die Schaffung

Klima- und Energiefonds: 6 Ergebnisse der Speicherinitiative

In zwei Blogbeiträgen habe ich von den umfangreichen Ergebnissen der Initiative des Klima- und Energiefonds Österreich zum Thema Speicher berichtet. Finden Sie hier bitte meinen Beitrag aus dem Elektrojournal 11/2016: Klima- und Energiefonds Speicherinitiative: Sechs Empfehlungen Anfang 2016 lud der Klima- und Energiefonds (Klien) 144 Speicher-ExpertInnen zu mehreren Workshops ein. Das Ziel dieser

Stromspeicher verkaufen Teil 2

Stromspeicher verkaufen Teil 2: Finden Sie hier die richtigen Schritte, um die Bedürfnisse, Wünsche und vor allem Kaufbedingungen Ihres Kunden / Ihrer Kundin zu identifizieren und passend dazu, die optimale Lösung und beste Betreuung für Ihr Gegenüber zu bringen. Hier sehen Sie den zweiten Teil, das gesamte Magazin gibt es unter diesem Link.

Speicherförderung Salzburg

Speicherförderung Salzburg: der Förderreigen geht weiter! Speicherförderung Salzburg war das erste Bundesland, das eine Speicherförderung implementiert und erfolgreich durchgezogen hat. Auch 2017 wurde das Programm wieder aufgelegt. Speicherförderungen können Eigentümer oder Mieter von ganzjährig zu Wohnzwecken genutzten Gebäuden im Bundesland Salzburg beantragen. Speicherförderung Salzburg: wie hoch ist die Förderung? Die Förderung wird als nicht